Die Entstehung der Erde

Wie entstand die Erde? Wie wird aus einem Gasnebel ein Planet? Warum stürzt die Erde nicht in die Sonne?

Die Entstehung der Erde

Unsere Erde, der 'blaue' Planet

Die Erde entstand, wie auch die Sonne und die anderen Planeten, aus einem Gasnebel. In diesem Gasnebel gab es vermutlich auch schon kleinste Staubpartikel. Diese Gasmassen waren nicht gleichmäßig im All verteilt. Da, wo es schon mehr Gas und Staubkörnchen gab, wurden weitere Gasmassen und Körnchen durch die Schwerkraft angezogen. Diese Gasansammlungen haben sich dann mehr und mehr verdichtet, sie wurden auch immer massereicher.

Je mehr Masse angezogen wurde, desto schneller begann ein solches Gebilde zu kreisen. Ein großer Teil der Masse wurde in das Zentrum gezogen, verdichtete sich weiter. Andere Teile wurden durch die Fliehkräfte, ähnlich einem Kettenkarussell, auf eine "Flugbahn" um das Zentrum dieser Materieansammlung gezwungen.

Der Teil, der nun von diesem gewaltigen kosmischen "Staubsauger" in das Zentrum gesaugt wurde, begann so extrem schwer zu werden, daß in seinem Inneren der Druck und die Temperatur unvorstellbar groß wurden. Diese außergewöhnlichen Bedingungen sorgten dafür, daß ein nukleares Feuer entfacht wurde. Die Sonne war geboren. Dieses Feuer brennt bis heute und sorgt dafür, daß auf unserer Erde jeden Morgen wieder die Sonne scheint, uns mit Licht und Wärme versorgt.

Was aber passierte mit dem Teil des Gasnebels, der nicht ein Teil der Sonne wurde, sondern die Sonne nun auf Flugbahnen umkreiste? Auch hier wirkte die Schwerkraft, auch Gravitation genannt, und sorgte dafür, daß aus losen Ansammlungen von Materie immer größere Klumpen wurden. Diese Klumpen waren anfangs vielleicht so groß wie ein Auto, dann, nachdem sie weitere Klumpen eingefangen hatten, vielleicht schon groß wie ein Einfamilienhaus. Schließlich fingen riesige Ansammlungen kosmischer Materie kleinere Stücke ein, um so den Raum um sie herum "leerzusammeln" und damit einen "Protoplaneten" zu bilden, den Vorläufer eines Planeten wie der Erde.

Dieser Protoplanet war glühend heiß, Magma überzog seine Oberfläche. Große Meteoriteneinschläge sorgten für fulminante Szenarien, die leider niemand dokumentieren konnte. Damals gab es noch kein Leben auf der Erde.

Nach und nach kühlte die Erdoberfläche ab, eine Erdkruste konnte entstehen. Die Atmosphäre bildete sich, Süßwasserozeane entstanden. Damit waren die Vorraussetzungen für die Entstehung des Lebens auf der Erde gegeben.

Foto: © doug Olson - Fotolia.com   



im Shop einkaufen