Was ist ein Gletscher?

Rubrik: Kinderfragen

Ein Gletscher entsteht in höhergelegenen Regionen durch das Zusammenspiel von ausreichendem Schneefall, niedriger Temperatur und einer geeigneten Hanglage

Gletscher
Ein Gletscher erstreckt sich über große Entfernungen

Der Großglockner Gletscher
Der Großglockner Gletscher

Durch die enormen Schneemengen in höher gelegenen Lagen entsteht auf den
tiefer gelegenen Schnee ein hoher Druck, der aus Schnee Eis werden läßt.

Dieses Eis bewegt sich langsam talwärts, da ein ständiger Nachschub von Schnee für weitere Eismassen sorgt. Man nennt den Ausläufer eines solchen Eisgebietes auch "Zunge". In den tiefergelegenen Regionen tauen die Gletscher dann ab. Die Ausdehnung eines Gletschers ist keine konstante Größe, sondern hängt immer von klimatischen Gegebenheiten ab.

Während der Eiszeit war ein Drittel Europas von Eismassen bedeckt, die sich von Skandinavien und den Alpen her in Richtung Mitteleuropas schoben. Dabei transportierten diese Gletscher gewaltige Mengen an Gesteinen, die sie unter sich einfach mitnahmen.

Taut das Eis irgendwann wieder weg, bleiben diese Gesteine einfach liegen, das Gebiet bezeichnet man als "Moräne".  

Ein Gletscher sorgte oft auch dafür, daß in den Tälern Vertiefungen im Boden entstanden. Wenn der jeweilige Untergrund durch geeignete Materialien gegen den Untergrund abgedichtet ist (z.B. durch Lehm oder Ton), dann kann sich beim Abtauen des Gletschers ein See bilden.

Ebenso kann das sich bewegende Eis Gesteinswälle bilden. Durch das Aufstauen des Wassers entstanden so beispielweise der Gardasee oder der Lago Maggiore in Italien.

Um sich die Gewalt eines Gletschers vorstellen zu können, muß man sich die räumliche Ausdehnung und die Fließgeschwindigkeit vor Augen führen. Ein Gletscher kann mehrere hunderte bis tausende Meter dick sein. Die Strömungsgeschwindigkeit kann in Extremfällen mehrere Meter pro Tag erreichen.  

Man vermutet, daß schon in 40 Jahren die Gletscher in Deutschland geschmolzen sein werden. Natürliche Schwankungen des Klimas, hervorgerufen von Faktoren wie Variationen in der Sonneneinstrahlung sorgen für einen ständigen Wechsel in der Ausbreitung und Größe der Gletscher. Es kann niemand vorhersagen, wie das Klima in 200 oder 500 Jahren sein wird.

Ebenso kann niemand sagen, ob nicht ganz Europa eines Tages von Eis bedeckt sein wird. Die Folgen für uns wären katastrophal.  

Foto: © Reinhard Tiburzy - Fotolia.com