Der Vulkankuchen - Spaß beim Kindergeburtstag

Ein tolles Experiment mit schönem Showeffekt ist der sogenannte Vulkankuchen.

Der Vulkankuchen - Spaß beim Kindergeburtstag

Der Vulkankuchenausbruch

Der Vulkankuchen - Spaß beim Kindergeburtstag

Die benötigten Zutaten - Brausepulver und Zitronensaft (oder Wasser)

Der Vulkankuchen - Spaß beim Kindergeburtstag

Der Kuchen mit Schokoglasur

Der Vulkankuchen - Spaß beim Kindergeburtstag

Das Brausepulver im 'Vulkankegel'

Man benötigt einen kleinen Kuchen, den man einfach mit dem Boden nach oben dreht. In der Mitte wird ein kleines Loch ausgestochen und anschließend wird die gesamte Oberfläche mit Schokoglasur überzogen.


Als weitere Zutaten werden nun noch Brausepulver und etwas Zitronensaft benötigt. Nun füllt man das Loch mit Brausepulver. Jetzt beginnt der eigentliche Versuch: Auf das Brausepulver wird "frisch gepreßter" Zitronensaft geträufelt. Nimmt man nur Wasser, dann funktioniert der Versuch auch, aber mit Zitronensaft ist die Reaktion noch heftiger.

Warum schäumt es im Vulkan so schön?

Im Brausepulver ist Natriumhydrogencarbonat und Ztronensäure enthalten, kommt der Zitronensaft oder Wasser hinzu, dann reagiert das ganze heftig, wobei Kohlendioxid entsteht.



im Shop einkaufen